CARL-SPITZWEG-GYMNASIUM
Aktuelles Service Schule Unterricht Schüler Schulpsychologe Elternbeirat Förderverein
Die 10D im Landtag   

Was kann man machen, um einer 10. Klasse die theoretische und komplizierte Welt der Politik näher zu bringen? Eine Möglichkeit ist, direkt in das Geschehen einzutauchen. Der bayerische Landtag bietet dafür einen Vormittag an, an dem die Schüler Informationen über das politische Geschehen vor Ort bekommen. Die Klasse 10D ist in Begleitung von Frau Weiß und Herrn Graßmann eingeladen worden und lernte das Landtagsgebäude in einer Führung am 21. April 2016 kennen. Auf dem Platz von Horst Seehofer konnten die Schüler ausprobieren, wie es sich anfühlt, Ministerpräsident zu sein. Anschließend bekamen wir die Möglichkeit, hitzigen Debatten zwischen Regierung und Opposition im Bildungs- und Verfassungsausschuss zu lauschen. Die Fragen, die sich aus dem Besuch der Ausschuss-Sitzungen ergaben, konnten die Schülerinnen und Schülern dann in einem Gespräch zwei Abgeordneten des Landtags stellen. Die Sicht der Opposition gab der Abgeordnete Günther Knoblauch (SPD) aus erster Hand wieder. Wie es sich anfühlt, mit einer absoluten Mehrheit zu regieren, erläuterte der I. Vize-Präsident des Landtags und Abgeordnete für den Stimmkreis Fürstenfeldbruck-Ost, Reinhold Bocklet (CSU), den Schülern. Der parteiübergreifende Wunsch beider Abgeordneter war, dass sich die Schüler für Politik interessieren und sich je nach persönlichen Vorlieben auch dafür engagieren. Bevor es abschließend ein Mittagessen in der Landtagsgaststätte gab, erwähnte der Abgeordnete Bocklet, dass sein Amt ab 2018 frei werde. Ein Schüler meldete sofort Interesse an: „Ich bin bereit!“

Fachschaft Sozialkunde, Anna Weiß





Impressum Über diese Seite Feedback