CARL-SPITZWEG-GYMNASIUM
Aktuelles Service Schule Unterricht Schüler Schulpsychologe Elternbeirat Förderverein
44 Neuntklässler des CSG in Bournemouth - ein Reisebericht   

Bournemouth?! Wo liegt denn das? Alle 44 Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 9, die vor den Osterferien die Fahrt nach England bestritten, wissen die Antwort: weit, weit weg! Aber - the good news - : es lohnt sich!!!

Am Freitag, dem 31.03.2017, versammelten sich pünktlich um 13:00 Uhr 44 ausgeschlafene und unternehmungslustige Schülerinnen und Schüler am vereinbarten Treffpunkt vor der Realschule. Frau Blach, Frau Marksteiner und Herr Bauer, die als begleitende Lehrkräfte mitfuhren, kontrollierten zunächst akribisch, ob sich alle Ausweisdokumente im Handgepäck befanden und nicht im Koffer und damit in den Untiefen des Kofferraums unseres Busses.

Unsere Route: von Bayern über Belgien nach Calais zum Fährhafen (Ankunft: 2 Uhr nachts). Bei einer Überfahrt bei Tag hätten alle die wunderschöne Aussicht auf die weißen Kalkklippen von Dover bewundern können; so blieben den Schülerinnen und Schülern in der Dunkelheit nur ihr Smartphone und viel gute Musik.

In Bournemouth wurden alle Jungen und Mädchen von ihren Gastfamilien abgeholt. Die Wetten liefen rund, je nachdem welch schmuckes Auto auf dem Busparkplatz vorfuhr. Erster Eindruck von Bournemouth nach dem ersten Tag: awesome! Denn hier gibt es einen Primark und das Meer liegt auch vor der Tür!
Weitere Highlights folgten nun täglich:
Am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein unternahm unsere Gruppe eine wunderschöne Bustour entlang der Jurassic Coast. Es ging nach Portland (Olympische Ringe), zum langen Steinstrand Chesil Beach und natürlich zur Durdle Door (Schauplatz unseres Gruppenbildes und Drehort von „Fluch der Karibik“) sowie in das sehenswerte Fischerörtchen Weymouth (die Qual der Wahl: Mc Donald’s oder Fish and Chips?!).

Montags hatten die Schülerinnen und Schüler ihren ersten Schultag an der Sprachschule in Bournemouth. Abschließend stand Karaoke auf dem Programm! Ja, liebe Musiklehrer, da waren einige Gesangstalente dabei!

Nicht weit von Bournemouth liegen Salisbury und Stonehenge. Am Dienstag lernten die Neuntklässler, dass sich in Salisbury die höchste Kathedrale Englands befindet mit einer bis heute erhaltenen Originalfassung der „Magna Carta“, der ersten schriftlichen Verfassung der Welt. Auf Stonehenge waren alle sehr gespannt, schließlich ist die keltische Kultstätte bekannt aus dem Englischbuch. Nach der Rückkehr in Bournemouth spielten alle (auch die LehrerInnen) mit Begeisterung eine Runde Laserquest.

Am Mittwoch nahm unser Stadtführer David alle CSGler mit auf einen informativen Stadtrundgang durch die Hauptstadt Englands, London. So wissen alle jetzt, dass es im Buckingham Palace 98 Toiletten zu reinigen gibt und dass King George das Reden erst lernen musste weil er Stotterer war. Danach hatten (fast) alle nur ein Ziel: shoppen! Mit einem leichteren Geldbeutel und gefüllten Rucksäcken begaben sich alle pünktlich (großes Lob!) auf die dreistündige Rückfahrt nach Bournemouth. Natürlich mit viel Musik und Sprechgesängen für unseren Busfahrer Rudi.

Am nächsten Tag mussten sich die Schülerinnen und Schüler zunächst von ihren (teilweise sehr liebgewonnen) Gasteltern verabschieden. Das letzte Mal Unterricht in der Sprachschule, das letzte Mal Sonne, Strand und Meer, das allerletzte (typisch britische) Lunchpaket- die Rückreise begann! Nach 23 Stunden erreichten am 07.04.2017 um die Mittagszeit 44 müde und glückliche Schülerinnen und Schüler Germering und die ersehnten Osterferien hatten begonnen. „Schee war’s!“

Sonja Marksteiner, Fachschaft Englisch













Impressum Über diese Seite Feedback