Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb

 

Ab dem 11.01.2021 bis voraussichtlich 29.01.2021 findet Distanzunterricht mit der bewährten Mischung aus Arbeitsaufträgen, mebis-Nutzung, Videokonferenzen über BBB und ggf. anderen digitalen Lerntools statt. Es werden keine Schulaufgaben und Klausuren geschrieben; ob und wann diese nachgeholt werden ist zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht bekannt und hängt vom Verlauf der Pandemie und den Entscheidungen des Bayerischen Staatsministeriums ab. Da der Distanzunterricht verbindlich ist, gilt auch hier das bekannte Entschuldigungs- bzw. Beurlaubungsverfahren.

 

Covid-19-Schutzmaßnahmen an den Schulen in Bayern:

Kein Präsenzunterricht ab Mittwoch, 16.12.2020

 

 

Unterrichtsbetrieb: 16.12.-18.12.2020

 

Klassen 5-10: Distanzlernen mit Übungsmaterialien

 

Kurse Q11 und Q12: Distanzunterricht

 

Ab 16.12.2020 sind keine schriftlichen Leistungserhebungen, auch Nachholschulaufgaben nicht mehr zulässig

 

Quarantänefälle: Sollten sich an der Schule Infektionsfälle mit dem Covid19-Virus ergeben, hat die Schule den Anordnungen des Gesundheitsamts zu folgen.

Bayernweit besteht gemäß der 9. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung Maskenpflicht für alle Jahrgangsstufen auf dem gesamten Schulgelände, auch im Klassenzimmer am Platz und während des Unterrichts. Ausnahmeregelungen gelten wie bisher (fachärztliches Attest).

Es zählt das Verhalten jedes Einzelnen, deshalb:

AHAL-Regeln beachten!

Ihr Kind kann in der Pause zum Essen und Trinken die Maske abnehmen, muss dann aber auf einen Mindestabstand von 1,5m zu anderen achten.

Mund–Nasen-Bedeckungen gehen auch gerne mal im Laufe des Schultags verloren. Daher bitten wir Sie, dafür Sorge zu tragen, dass Ihr Kind immer eine  2. MNB als Reserve in der Schultasche dabei hat.

Die Pandemiesituation erfordert teilweise kurzfristiges Handeln, das uns alle betrifft. Gemeinsam bewältigen wir das!                                                     Die Schulleitung

 

Folgende Hygiene- und Schutzmaßnahmen sind zu beachten:

  1. regelmäßiges Händewaschen (Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden)
  2. Abstandhalten (mindestens 1,5 m),
  3. Einhaltung der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch)
  4. Verzicht auf Körperkontakt (z. B. persönliche Berührungen, Umarmungen, Händeschütteln), sofern sich der Körperkontakt nicht zwingend aus unterrichtlichen oder pädagogischen Notwendigkeiten ergibt
  5. Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund

Umgang mit der MNB:

  1. Die MNB muss richtig über Mund, Nase und Wangen platziert sein.
  2. Kommt es während des Tragens zum Kontakt der Hände mit häufig berührten Oberflächen, müssen vor der Abnahme der MNB unbedingt zuerst die Hände gründlich mit Seife gewaschen werden.
  3. Erst dann sollte man den Mundschutz abnehmen und ihn so aufhängen, dass er nichts berührt und gut trocknen kann, wenn er wieder getragen werden soll.
  4. Die MNB sollte auf keinen Fall mit ungewaschenen Händen an der Innenseite, sondern am besten nur an den Bändern berührt werden.
  5. Eine MNB darf mit keiner anderen Person geteilt werden.

 

Erkrankung und Rückkehr an die Schule

 

Bitte geben Sie ihrem Kind bei Rückkehr in die Schule ausgefüllt und unterschrieben die hier verlinkte Bestätigung mit.

 

 

Elterninformation-und-Merkblatt-2020-12-11-1