Das ABC des CSG

 

Ein Fragenkatalog (nicht nur) für „Übertrittseltern“

Unterricht 5. Klasse

Wie sieht ein typischer Stundenplan der 5. Klasse aus?

Der Unterricht beginnt bei uns um 7:50 Uhr und endet, sofern kein Nachmittagsunterricht stattfindet, um 12:50 Uhr. Die Kinder haben in der 5. Klasse noch relativ viele Doppelstunden, am CSG sogar vier Stunden Sport.

Hier ein Beispiel:

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
1 Mathe Mathe Kunst Englisch Englisch
2 Musik Mathe Kunst Englisch Deutsch

Pause von 9:20 bis 9:35 Uhr

3 Sport Deutsch Musik Natur+Technik Deutsch
4 Sport Religion/Ethik Mathe Religion/Ethik Natur+Technik

Pause von 11:05 bis 11:20 Uhr

5 Geographie Englisch Deutsch Sport D-Int (½ Klasse)
6 Geographie Englisch Deutsch Sport NuT (½ Klasse)

Mittagspause von 12:50 bis 13:35 Uhr

7 Englisch-Int

           (Abkürzungen: Int = Intensivierung; D = Deutsch; NuT = Natur und Technik)

Gibt es in der fünften Klasse Intensivierungsstunden?

Ja. Intensivierungsstunden dienen der Übung und Vertiefung des Stoffes. Hier werden keine Noten gemacht.

Am CSG gibt es in der 5. Klasse eine geteilte Intensivierungsstunde pro Woche im Fach Deutsch (auf unserem Stundenplanbeispiel freitags in der 5. Stunde), d.h. hier üben die Kinder intensiv in halber Klassenstärke, wodurch mehr Raum für ihre Fragen entsteht. Parallel hat die andere Klassenhälfte im Rahmen von NuT das sogenannte experimentelle Praktikum“ (s. Reiter „Naturwissenschaftlich-technologischer Zweig“). Aber auch in Englisch wird pro Woche eine Intensivierungsstunde gehalten (auf unserem Stundenplanbeispiel dienstags in der 7. Stunde).

Auf welche Besonderheiten darf sich unser Kind in der 5. Klasse freuen?

Zu Beginn des Schuljahres fahren unsere Fünftklässler im Klassenverband mit zwei Lehrkräften für eine Woche ins Schullandheim, nach Wartaweil. Unsere Schüler-/innen bekommen dort auch Besuch von ihren Tutoren (siehe Tutoren im ABC des CSG) und unserer Sozialpädagogin.

Freuen dürfen sich unsere Kleinen außerdem auf Führungen durch die Schulbibliothek, ein Handballturnier vor Weihnachten, eine Unterstufenfaschingsparty und, am ersten Schultag als Willkommensgeschenk, unser CSG-Hausaufgabenheft.