Auch in diesem Jahr durften die 10. Klassen an der Aktion „Disco-Fieber“ teilnehmen. Am Vormittag erzählten Helfer der Freiwilligen Feuerwehr, der Polizei, des Roten Kreuzes und des Kriseninterventionsteams von ihren Erfahrungen, die sie an Unfallorten gemacht haben. Vor allem nachts am Wochenende sind es häufig Jugendliche, die durch unvorsichtiges Fahren in Gefahr geraten und an Unfällen beteiligt sind.
Am Nachmittag durften die Schüler dann noch eine Großübung der Rettungskräfte am Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Unterpfaffenhofen miterleben. Zum Schluss der Veranstaltung gab es dankende Worte von Oberbürgermeister Andreas Haas und von Andrea Kriegner (Gesundheitsamt Fürstenfeldbruck).