SPITZ, die Schülerzeitung des Carl-Spitzweg-Gymnasiums, hat mit der Ausgabe „Wasser“ beim Schülerzeitungswettbewerb 2017/2018 des Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberbayern-West Platz 1 belegt. Die erfolgreiche Redaktion darf auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Stephan Pilsinger, CSU, dem Schirmherrn des Wettbewerbs, nach Berlin fahren. Platz 2 ging an die „New Born Times“ des Max-Born-Gymnasiums, Germering, und Platz 3 an die „Concrete“ des Katharinen-Gymnasiums in Ingolstadt. Einen Sonderpreis erhielt die „Expertenzeitung“, die am Gymnasium Weilheim herausgegeben wird.

 

Im Münchner Literaturhaus durfte am Dienstag, 19. Juni 2018, stellvertretend für alle Redakteure ein Team aus Menna Dagim, 7d, Hannah Dorner, 8a, Helena Getz, 8a, Selina Harthauß, 6d, Magdalena Hasender, 8a, Emil Kafitz, Q12, Marlon Müller, 9e, Naomi Rentsch, Q11, und Melanie Rödel, 9b, die Auszeichnung entgegennehmen. Die geehrten Schülerzeitungsmitarbeiter erhielten ihre Urkunden im Rahmen einer Preisverleihung aus der Hand von Dr. Christoph Henzler, dem Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberbayern-West. Die Redakteure feierten ihre Erfolge ausgiebig am Buffet.

 

 

Damit unsere Schülerzeitung auch in Zukunft ihr kreatives Schaffen erfolgreich fortsetzen kann, freuen wir uns immer über neue, engagierte Mitarbeiter! Wir treffen uns jeden Freitag in der Mittagspause in Raum 001. Darüber hinaus können uns alle Schülerinnen und Schüler jederzeit als externe Korrespondenten oder als Teilnehmer an unserem jährlichen Schreibwettbewerb bereichern. Traut euch!

 

 

Walter Graßmann, Betreuungslehrer der Schülerzeitung SPITZ