FACHSCHAFT     ITALIENISCH    BENVENUTI!  

 

 

                                       

Wer sind wir? – Chi siamo?

Am CSG wird Italienisch bereits seit dem Schuljahr 2005/2006 als spät beginnende Fremdsprache angeboten.  Die Fachschaft bilden StRin Loredana Longo und StR Sebastian Thiermann.

 

Wer kann Italienisch wählen? – Chi può scegliere l’Italiano?

Schülerinnen und Schüler, die in der 10. Jahrgangsstufe die zweite Sprache (d. h. Französisch oder Latein) durch Italienisch ersetzen möchten aus Interesse und Freude am Erlernen einer weiteren Fremdsprache.

 

Warum Italienisch lernen? – Perché imparare italiano?                                            

  • weil es Spaß macht, sich in Bayerns beliebtesten Urlaubsland in der Landessprache zu unterhalten, die neuesten Lieder von Laura Pausini oder Tiziano Ferro mitzusingen und die rätselhaften Gesten der Italiener zu verstehen und selber richtig anzuwenden…
  • wegen der geographischen Nähe
  • weil es im vereinten Europa wichtig ist, möglichst viele moderne Fremdsprachen zu beherrschen
  • weil man in der Landessprache die Menschen, ihre Mentalität und ihre Kultur besser begreifen kann
  • weil Italien der wichtigste Handelspartner Bayerns ist und sich mit guten Italienisch-Kenntnissen neue Chancen für das Studium und den Beruf eröffnen
  • um an europäischen Bildungsprojekten teilnehmen zu können ( z. B: Triest/Regensburg mit einem Studiengang mit integriertem Auslandsaufenthalt, der von den o.g. Universitäten seit 2005 angeboten wird)
  • um Sprachzertifikate zu erwerben (Zweisprachigkeitsprüfung in Bozen; PLIDA Juniores in München)
  • Au-Pair-Aufenthalt in Italien

Ma soprattutto: perchè l´italiano è una bella lingua e gli italiani sono simpatici 

 

Was sollte man zusätzlich wissen? – Cos’altro bisogna sapere?

Allgemein:

Italienisch ist in den Jahrgangsstufen 10 bis 12 Vorrückungsfach und wird drei Jahre lang belegt.

Generell kann Italienisch als viertes oder fünftes Abiturprüfungsfach gewählt werden, allerdings nur als „Colloquium“.

Als Abiturprüfungsfach müssen alle vier Halbjahresleistungen eingebracht werden.

Als Belegungsfach ohne Abiturprüfung müssen  nur drei  Halbjahresleistungen eingebracht werden.

 

Wir bieten für unsere Italienischlernenden regelmäßig P-Seminare in der Oberstufe an.

 

Unterrichtstunden wöchentlich:

4-stündig in der Jahrgangstufe 10

3-stündig in den Stufen 11 und 12

 

Leistungserhebungen:

10. Jahrgangsstufe – vier Schulaufgaben

11. Jahrgangsstufe – pro Halbjahr eine Klausur

12. Jahrgangsstufe – pro Halbjahr eine Klausur (12/1 mündliche Klausur)

 

Austausch:

Seit dem Schuljahr 2013/14 veranstalten wir jedes Jahr einen Schüleraustausch mit unserer langjährigen Partnerschule Liceo Scientifico „Amaldi – Sraffa“ in Orbassano in der Nähe von Turin (Piemonte).

 

Lehrwerk/Lehrplan:

In piazza, Ausgabe B, Lehrwerk für Italienisch in zwei Bände, C.C.Buchner Verlag 2012

Arbeitsbuch  C.C.Buchner Verlag 2013

Incontri, Italienisches Lesebuch für die Oberstufe, C.C.Buchner Verlag 2013

Lehrplan hier und hier

 

Ansprechpartner(in):

Loredana Longo, longo<a>csg-germering.de

Sebastian Thiermann, thiermann<a>csg-germering.de

 

 

 

A Presto