Musikalische Ferieneinstimmung
Auch in diesem Jahr spielten und sangen die zahlreichen musizierenden Schüler des Carl-Spitzweg-Gymnasiums während der beiden Sommerkonzerte in der wohltemperierten und akustisch gut ausgesteuerten Stadthalle vor zahlreichen aufmerksamen Zuhörern. Das Programm zeichnete sich durch Abwechslungsreichtum und Vielfalt aus, so dass jeder im Publikum auf seine Kosten kommen konnte, Saxofonensemble und -quintett, der enorm gewachsene Unterstufenchor, das Unterstufenorchester, Violoncello- und Streicher- und Perkussionsensemble, Orchester, Gemischter Chor und Big Band etc. sorgten bei Ihren Auftritten für viel Schwung und erweckten mit einem Programm, das von einem Klassiker der Klassiker, dem Pachelbelkanon (Violoncelloensemble), über die „Rumänischen Volkstänze“ von Bela Bartok (Orchester) bis zu dem jetzt wieder brandaktuellen Song „Mamma mia“ von Abba (Gemischter Chor und Orchester) reichte. Zu dem schwungvollen und heiteren Abschluss des Schuljahres trug auch die wie immer präzise Darbietung „Superperforator“ der Perkussionsgruppe bei. Die Sängerin Benita Karbaum setzte zusammen mit der Bigband mit dem Song „Skyfall“ (Titelsong eines James-Bond-Films) einen fulminanten Schlussakzent. Musikalisch auf die Ferien eingestimmt strömte das Publikum in die warme Sommernacht hinaus.

 

 

 

Fotograf: Nico Tedeski