Am Donnerstag, den 10.10. 2019 übergaben Schüler*innen des P-Seminars Simbabwe unter der Leitung von Frau Meyer-Bender Vertretern des Lehrstuhls für Raumkunst und Lichtgestaltung an der TUM, Herrn Rudolf Graf und Herrn Matthias Stelmach, eine Spende von 3804, 75 Euro. Diese Summe war beim Spendenlauf am 19. Juli 2019 von allen Schülerinnen und Schülern der Unterstufe erlaufen worden. Der symbolische Scheck geht an die Vertreter des Lehrstuhls für Raumkunst und Lichtgestaltung, weil sie die Schulpartnerschaft des Carl-Spitzweg-Gymnasiums mit der Pater Rupert Mayer´s Highschool in Simbabwe koordinieren.
Der Spendenlauf wurde von den P-Seminaren Simbabwe und Tierschutz organisiert und hat insgesamt 7608,50€ eingebracht, da Eltern, Freunde und Verwandte der Unterstufenschüler sehr großzügig spendeten. Auch der Verein Spitzwegianer, der Elternbeirat und Germeringer Ladenbesitzer beteiligten sich mit z.T. erheblichen Summen an der Aktion. Beide Seminare haben so für ihren Spendenzweck jeweils 3804,75€ zusammengebracht.
Neben dem hohen Betrag erreichte der Spendenlauf zwei weitere Ziele: Die erst recht junge Schulpartnerschaft mit Simbabwe wurde den Germeringer Schüler*innen erneut ins Bewusstsein gerufen und der Zusammenhalt der eigenen Schulfamilie konnte gestärkt werden.

Ein herzliches Dankeschön den großzügigen Spendern, unseren sportlichen Unterstufenschüler*innen und den Organisator*innen des Spendenlaufs und herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!