Anlässlich eines Festakts im Carl-Spitzweg-Gymnasium Germering wurde der bisherige Schulleiter Georg Gebhard in den Ruhestand verabschiedet. Über 15 Jahre lang hatte er die Geschicke des Gymnasiums gelenkt. Gebhard nahm die Entlassungsurkunde aus den Händen des Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberbayern-West, Dr. Christoph Henzler, entgegen.

 

Mit den Grußworten des Landrats von Fürstenfeldbruck, Thomas Karmasin, des Oberbürgermeisters von Germering, Thomas Haas, der Germeringer Direktorenkollegen sowie zahlreicher Vertreter der Schulfamilie wurde die Tätigkeit Gebhards in den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten und sein dem menschlichen Umgang verpflichteter Führungsstil gewürdigt.

 

Die abwechslungsreiche Abschiedsfeier wurde mit Klezmermusik eines Quintetts unter der Leitung von Musiklehrer Ludwig Hartmann, einem durch den Zehntklässler Levent Geiger vorgetragenen Song von Billy Joel und einer Jonglage-Einlage der Bewegungskünste-AG aufgelockert.

 

Abschließend rundete die stellvertretende Schulleiterin sowie Mathematik-, Informatik- und Physiklehrerin Sylvia Vitz in ihrer Rede das Bild von Georg Gebhards Direktorenpersönlichkeit mit Hilfe einer Bilderserie ab, die sie mit einer Wärmbildkamera aufgenommen hatte.