Schulentwicklung

Die Schulentwicklung betrifft alles, was sich an unserer Schule weiterentwickeln soll. Mit Hilfe vieler Beteiligten ist vor wenigen Jahren ein Schulentwicklungsprogramm für das CSG ausgearbeitet worden, das viele unserer Arbeitsfelder enthält.

 

Wer sind wir?

  • Die Schulentwicklungsgruppe der Schüler, die u.a. die Urkundenverleihung und die Briefaktion für die neuen Schüler plant und durchführt.
  • Die Schulentwicklungsgruppe der Lehrer. Interessierte Kolleg/innen schließen sich je nach Thema zu verschiedenen Arbeitskreisen zusammen. 
  • Die Eltern arbeiten im Arbeitskreis KESCH (Kooperation Eltern Schule) mit einigen Lehrern zusammen. Vor wenigen Jahren ist dabei das KESCH Konzept ausgearbeitet worden.
  • Das Schulforum ist ein offizielles Gremium, dessen Mitglieder drei Schüler, drei Eltern, drei Lehrer und der Direktor sind. In der Schulordnung ist verankert, dass das Schulforum Vorschlägen zu bestimmten Themen zustimmen muss, bevor diese umgesetzt werden dürfen.

 

Rückblick: Woran haben wir schon gearbeitet?

  • Werteerziehung und Leitbild für das CSG
  • Abschaffung des Zwischenzeugnisses für die Jahrgangsstufen 5 – 8 und Einführung der Notenberichte
  • bessere Beschilderung des Schulhauses
  • Einführung eines Doppelstundenunterrichts
  • Ausbildung von Medienscouts
  • Einführung des EVA – Konzepts für Vertretungsstunden
  • Initiative zu ESIS
  • Konzept zur Klassenübergabe zu Beginn des Schuljahres
  • Erstellung einer neuen Homepage für das CSG
  • Handynutzungsvertrag als pdf oder Word-Dokument
  • uvm.

 

Woran wird aktuell gearbeitet?

  • Das Hausaufgabenheft, das die Schüler-Gruppe der Schulentwicklung im letzten Jahr konzipiert hat, ist an den Start gegangen und erfreut sich großer Beliebtheit.
  • Der Handynutzungsvertrag wurde am Elternabend den Fünftklasseltern vorgestellt, eine Evaluation zur Handhabung wird im Laufe des Schuljahres durchgeführt.
  • Neue Pfandbecher werden ab sofort den To-Go-Müll am Kiosk ersetzen.
  • Der Schaukasten vor der Schule wird derzeit neu gestaltet.
  • Das Schulmotto soll künstlerisch neu in Szene gesetzt werden.
  • Schulpatenschaft mit Zimbabwe: die Pater Ruper Mayer´s Highschool in Simbabwe wird langfristig vom CSG unterstützt. Durch einen Spendenlauf der Unterstufe konnte das P-Seminar Simbabwe im Juli 2019 die sehr stolze Summe von 3804€ übergeben.
  • Erstellen eines Wandkalenders mit Schüler- KUNSTWERKEN (Verkauf für Simbabwe)

 

  • Der Schnuppernachmittag für die Viertklässler wird neu konzipiert.
  • Es werden diverse Möglichkeiten zur Schulhofbeschattung geprüft.
  • Der Eingangsbereich des Schulhauses am Haupteingang soll modernisiert werde

 

Lehrer/innen und Eltern, die zur Schulentwicklung beitragen möchten, können sich gern mit Frau Meyer-Bender oder Frau Halfmann in Verbindung setzen. Schüler/innen wenden sich an Frau Ilgenfritz.