CARL-SPITZWEG-GYMNASIUM
Aktuelles Service Schule Unterricht Schüler Schulpsychologe Elternbeirat Förderverein
Start des Faire-Handels-Pausenverkaufs und Faitrade-Stand während des Elternsprechabends   

15 Stunden am Tag Schwerstarbeit leisten müssen schon Kinder im Alter von 10-12 Jahren bei der Kakaoernte, etwa in Westafrika, indem sie bis zu 30 kg schwere Säcke schleppen oder die Kakaofrüchte mit scharfen Messern öffnen müssen, von denen vor allem für die kleineren eine große Verletzungsgefahr ausgeht. Unser durchschnittlicher Schokoladenkonsum in Deutschland beträgt etwa 11 kg pro Kopf und Jahr. Aber die Kinder, die, statt in eine Schule zu gehen, so schwer auf den Kakaoplantagen arbeiten müssen, haben von dem Endprodukt meist noch nie selbst gekostet. Sie werden als billige Erntehelfer eingesetzt, um den Preis für Rohkakao möglichst niedrig zu halten.
Einige Schüler des CSG wollten dieser Form der Kinderarbeit einen Riegel vorschieben, ohne auf Schokolade zu verzichten: Die Lösung lautete: Mehr fair gehandelte Schokoriegel u.ä. verzehren, auch in den Pausen. So kam die Idee auf, dass im Pausenverkauf, den am CSG Il Cielo aus Wessling übernommen hat, fair gehandelte Produkte angeboten werden sollen. Domenico Petrone war sofort einverstanden damit das Sortiment entsprechend zu erweitern und so kann man ab Donnerstag, dem 5. Dezember 2013, am CSG während der Pausen auch fair gehandelte Snacks erwerben.
Um auf diese Neuerung und die Hintergründe des fairen Handels aufmerksam zu machen, gestalten Schüler aus der siebten Klasse mit ihrer Lehrerin Nicole Koberling Werbeplakate und starten eine „Sackaktion“.
Hinter dem „fairen Handel“ steht die Zielsetzung, dass die Erzeuger von Rohprodukten bzw. Fairtrade-Kooperativen einen fairen Preis für ihre Produkte erhalten, der ihre Lebenssituation durch Investitionen in Gesundheit, Bildung, Vermeidung von Kinderarbeit usw. verbessern helfen und eine nachhaltige Erzeugung ermöglichen soll.

Für alle, die noch Weihnachtsgeschenke suchen, oder schöne und gute Dinge mögen verkaufen Schüler während des Elternsprechabends am 4. Dezember in der Aula Fairtrade-Waren aus dem Germeringer Weltoffen-Laden und einige weitere Produkte, die Hilfsprojekten zu Gute kommen.



Impressum Über diese Seite Feedback