CARL-SPITZWEG-GYMNASIUM
Aktuelles Service Schule Unterricht Schüler Schulpsychologe Elternbeirat Förderverein
Kunsthistorischer Dialog über ein biblisches Motiv am CSG   

Am 18. Februar 2014 hielt der emeritierte Professor für Kunstgeschichte, Herr Frank Büttner, für die W-Seminare Religion und Kunst der Q11, sowie für einige Schüler des Kunst-Additums der Q12 im Dialog mit den Schülerinnen und Schülern einen Vortrag über Ikonographie und die Anwendung dieser Lehre von den Bildinhalten am Beispiel des biblischen Motivs des „Sündenfalls“.  Anhand verschiedener Darstellung der Szene, angefangen mit einem Ausschnitt des Sarges von Junius Bassus (ca. 360 n.Chr.) über das Werk „Adam und Eva“ von Albrecht Dürer (1504)  bis hin zu abstrakten Darstellungen wie den Gemälden „Eve“ (1950) und „Adam“ (1951/52) von Barnett Newman, wurde der dargestellte Typus sowie die Bedeutung einzelner Bildinhalte erarbeitet. Diese beschränkten sich jedoch nicht nur auf Adam, Eva und die Schlange; besonders die Tiere, die die Szene meistens ergänzen, fanden genauere Betrachtung in Bezug auf die ihnen nachgesagten Eigenschaften. So wurde innerhalb dieser eineinhalb Stunden deutlich, dass jedes der Kunstwerke mehr in sich birgt, als die einfache Darstellung zweier Menschen, eines Baumes, einer Schlange und eines Apfels.





Impressum Über diese Seite Feedback